Kontrast:
Rozmiar czcionki:
Odstępy:
  • TAB - Kolejny element
  • SHIFT + TAB - Poprzedni element
  • SHIFT + ALT + F - Wyszukiwarka
  • SHIFT + ALT + H - Strona główna
  • SHIFT + ALT + M - Zawartość strony
  • SHIFT + ALT + 1 do 9 - Wybór menu
  • ESC - Anulowanie podpowiedzi

Neujahrfeier

Brak opisu obrazka

Am Anfang des Jahres 2014 haben sich fast alle DFK- Mitglieder auf unseren Neujahrfeier getroffen.

Das Fest fand im DSS statt. Wir hatten auch 2 Gäste die an unsere Einladungen geantwortet haben: Der Bürgermeister der Stadt Gogolin Herr Joachim Wojtala und der Gemeindevorsitzender der Deutsche Minderheit in Gogolin Herr Krystian Komander.

Wir haben mit den Neujahrswünschen begonnen, doch dann kamen wir zur Berichten : Vorsitzende der DFK Klein Stein: Weronika Szymik,

Schatzmeister der DFK Klein Stein: Sabina Placheta und

Vorsitzender der Revisionskommission: Barbara Komandzik.

 Danach kamen wir auch zur Plan fürs Jahr 2014. Wir haben einen neuen Mitglied der Revisionskommision statt Herr Hiazinth Skowronek gewählt. Den neuen Mitglied wurde Herr Ryszard Miczka. Wir Gratulieren!

                Kurz danach hatten Herr Bürgermeister und Herr Komander seine Worte. Nachdem konnten wir das Abendessen begonnen. Es was sehr fröhlich. Nach dem Imbiss war noch ein Kaffee mit Kuchen vorbereitet- doch dazwischen war noch ein Wettbewerb. Jeder Gast bekam einen Zettel mit den Nummer, dann war eine Lotterie. Mann konnte entweder einen aus den 4 Kulis oder eine aus den 3 Weinflaschen gewinnen. Wer dabei war- der weis bescheid wer was gewonnen hat. Es ist wohl gut wenn man eine Möglichkeit hat, sich mit den Mitbewohner, oft auch Nachbarn zu Treffen, Neuigkeiten hören und einfach Spaß zusammen haben. Also…wir laden herzlich für nächsten mal schon!!

Einen schonen Dank noch für Frau Direktor der DSS, dass Sie uns der Saal zur Verfügung gestellt hat. Allen DSS-Arbeitern fürs köstlichen Abendessen und Herr Skowronek fürs seinen Einsatz in vorherigen Jahren.

Einen Herzlichen Dank auch an Herr Josef Fesser fuers Engagement und dass er uns immer kostenlos seine Restaurant zur Verfügung gestellt hat für alle Feste die wir aus der Deutsche Minderheit organisiert haben : Jugendfeuerabend oder Oktoberfest.  

Kliknij, aby powiększyć(CTRL+)  lub pomniejszyć (CTRL-) zdjęcie

Brak opisu obrazka Brak opisu obrazka Brak opisu obrazka

Brak opisu obrazka Brak opisu obrazka Brak opisu obrazka

Brak opisu obrazka Brak opisu obrazka

Dziękuję koledze Weronice Szymik za tekst i zdjęcia

Wersja XML